DayZ

Mal wieder ein Lebenszeichen von Dean 'Rocket' Hall

Nachdem es mehrere Wochen still rund um Dean 'Rocket' Hall wurde, meldet sich der Projektleiter nun zu Wort. Er gibt an, dass es ihn durchaus noch gibt .... er sei nur sehr beschäftigt.

ScreenshotNach Aussage von Hall verzichtet der Projektleiter von "Day Z" derzeit nicht nur darauf, Statements via Twitter, oder in Foren abzugeben, sondern verzichtet sogar auf seine Familie, nur um das Spiel weiter voranzutreiben.

"Ich muss mich absolut und zu 100 Prozent auf dieses Projekt konzentrieren. Das heißt: Keine Freunde, keine Familie, kein Feedback, kein Twitter - gar nichts."

Für Hall ist das nach eigener Aussage vielleicht die härteste Sache, die er je gemacht hat, weil er sonst immer fast alles alleine gemacht hat. Dieses Mal ist es mit "Day Z" eine umfassende Team-Arbeit". 

Hall gibt an, dass er an sechs Stellen gleichzeitig sein muss und sollte er den Fokus mal verlieren, so kostet das sogleich jede Menge Ressourcen und Zeit. 

"DayZ" ist eine sehr erfolgreiche Modifikation für den ultrarealistischen Shooter "ArmA 2". Hier startet der Spieler mit nicht mehr als einer Pistole, einer Notration und muss sich während des gesamten Spielverlaufs gegen Zombies zur Wehr setzen.

News Sharlet