Papo & Yo

Ab Donnerstag auch für PC

Minority Media hat "Papo & Yo" in Zusammenarbeit mit Sony’s Pub Fund entwickelt. Das kanadische Studio ist hocherfreut, das innovative wie ergreifende Geschicklichkeitsspiel nach der Veröffentlichung via PlayStation Network dank der PC-Fassung noch mehr Menschen näherzubringen.

Die PC-Fassung liefert eine Fülle an Neuerungen wie verbesserte Grafik, Charakteranimationen und visuelle Effekte, verfeinertes Gameplay oder optimierte Steuerung. Außerdem bietet "Papo & Yo" Steam Big Picture- sowie Multi-Monitor-Unterstützung für eine großartige Spielerfahrung.

Daneben erscheint der offizielle Spiel-Soundtrack bereits in Kürze im iTunes Store und auf weiteren Download-Plattformen. Jedes einzelne Musikstück – komponiert von Brian D’Oliveira, La Hacienda Creative – zeichnet sich durch traditionelle Instrumente und Aufnahmen aus dem südamerikanischen Dschungel aus. Einen ersten Vorschmack bietet der Titel „A Strange New World“ – unter dem Link zu finden.

Den Test der Konsolen-Version von "Papo & Yo" findet ihr natürlich auch bei uns.

In "Papo & Yo" schlüpfen Spieler in die Rolle von Quico: Der südamerikanische Junge hat einen besten Freund namens Monster. Doch weder Monsters gewaltige Erscheinung noch die messerscharfen Zähne können über seine größte Schwäche hinwegtäuschen, seiner unbändigen Sucht nach giftigen Fröschen.

News Roger