Splinter Cell: Blacklist

"Conviction" war ein Rettungs-Job

In einem Gespräch mit "Splinter Cell: Blacklist" Creative Director Maxime Beland gab dieser an, dass "Splinter Cell: Conviction" das wichtigste Spiel der gesamten Serie darstellte. Zudem sicherte das Action-Game die Zukunft des Producers.

ScreenshotLaut Beland hatte man bei der Entwicklung von "Convicition" einige Probleme gehabt, weshalb er und ein weiterer Producer in den Prozess mit eingebracht wurden. Daraus entstand dann das Spiel, so wie man es heute kennt.

Beland arbeitet nun auch an "Blacklist" mit und möchte hier nun stärker das Feedback der Fans mit in den Entstehungsprozess einbeziehen. Viele hatten sich bei "Convicition" daran gestört, dass die Länge der Singleplayerkampagne viel zu kurz ausgefallen ist und viele gerne mehr von dem Spiel gesehen hätten. Wie Beland versicherte, wird es mit "Blacklist" eine längere Geschichte gepaart mit einem Ko-op- sowie 'Spion VS Söldner'-Modus.

"Splinter Cell: Blacklist" wurde bislang für Januar 2013 angekündigt. Neben dem PC erscheint das Spiel auch für die Wii U, PlayStation 3 und Xbox 360.

"Splinter Cell: Blacklist" ist die aktuellste Ausgabe der "Splinter Cell"-Reihe. Angekündigt an der E3 2012.

News Flo