Beyond: Two Souls

Budget bei über 24 Millionen Franken

Umgerechnet 24,63 Millionen Schweizer Franken (20 Millionen Euro) beträgt das Budget des jetzt schon legendären PlayStation 3-Spiels "Beyond: Two Souls" vom französischen Entwickler-Studio Quantic Dream.

ScreenshotIn einem Interview der französischen Tageszeitung "Le Figaro" mit David Cage, dem Unternehmensleiter von Quantic Dream, wurde diese Summe genannt. Der Betrag werde von Sony bezahlt, heißt es in dem Bericht weiter. Das Spiel erscheint exklusiv für die PlayStation 3.

Falls euch über 24 Millionen Schweizer Franken hoch erscheinen: Für einen virtuellen Film ist das eine ziemlich niedrige Hausnummer. Zum Vergleich: Das derzeit angesagte "Grand Theft Auto V" kostete mehr als 247 Millionen Schweizer Franken (201 Millionen Euro) uns ist damit das bislang teuerste Video-Spiel aller Zeiten. 

"Beyond: Two Souls" gilt als das erste interaktive Drama in der Geschichte der Videospiele und ist mit den beiden Hollywood-Hauptdarstellern Ellen Paige und Willem Dafoe fast wie ein Film aufgezogen. Die Musik zum Spiel kommt von Oscar-Preisträger Hans Zimmer (Der König der Löwen, Gladiator, Inception, Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2). 

Am 2. Oktober gibt es eine spielbare Demo von "Beyond: Two Souls" (hier findet ihr den Bericht dazu). Versandt wird das Spiel am 8. Oktober 2013, der offene Verkauf beginnt hierzulande am 9. Oktober 2013.

In "BEYOND: Two Souls" durchlauft ihr die wichtigsten Momente in Jodies Leben und mit euren Entscheidungen prägt ihr das Schicksal der Protagonistin. Ihr könnt dabei sowohl Jodie als auch die geheimnissvolle Entität in spektakulären Action- und Adventureszenen steuern. Während Jodie den Planeten bereist, müsst ihr euch dabei unglaublichen, emotionalen Herausforderungen stellen.

News tatanka