Star Wars 1313

Grafikpracht dank Unreal Engine 3

Keine Jedis, Siths oder Wookies, nein in LucasArts' Star Wars-Abenteuer für Erwachsene "Star Wars 1313" schlüpft der Spieler in die Rolle eines Kopfgeldjägers, der sich auf Ebene 1313 von Coruscant mit allerlei Gesocks herumschlagen muss. Wie nun bekannt wurde, basiert die Grafik des Spiels auf der Unreal Engine 3.

In einem Interview mit Epic-Games-Vizepräsident Mark Rein sprach dieser darüber, dass Entwickler LucasArts Entertainment nicht auf die neueste Grafik Engine von Epic Games setzen wird, sondern noch mit der weitverbreiteten Unreal Eninge 3 an "Star Wars 1313" schraubt.

Bislang war es nur wenigen ausgewählten Pressevertretern erlaubt, hinter verschlossenen Türen einige Gameplayszenen anzusehen. Viele der Anwesenden waren dermaßen begeistert von der optischen Aufmachung, dass direkt das Gerücht aufkam, es handle sich um ein Spiel, basierend auf der Unreal Engine 4.

Weiterhin bleibt es offen, für welche Konsolengeneration "Star Wars 1313" erscheinen wird.

Benannt nach Level 1313, einem gesetzlosen Untergrund tief unter der Oberfläche des Planeten Coruscant, übernehmen Spieler in "Star Wars 1313" die Rolle eines Kopfgeldjägers, der ein Arsenal an exotischen Waffen nutzt, um die Wahrheit hinter einer kriminellen Verschwörung aufzudecken.

News Flo