Final Fantasy XV

Demo wird mindestens drei Stunden gehen

Nachdem bekannt wurde, dass Square Enix eine Demo zu „Final Fantasy 15“ plant, stellt sich natürlich die Frage, welche Inhalte diese bietet. Wie nun mitgeteilt wurde, können sich Action-Rollenspiel-Liebhaber auf mindestens drei Stunden Spielzeit einstellen.

Screenshot

Die Probeversion von „Final Fantasy XV“ wird vor allem die Open-World des Spiels zeigen. Dabei können spannende Abenteuer in der Duscae-Region erlebt werden, wozu es natürlich gehört im Auto durch die Gegend zu fahren. Bosskämpfe wird die Demo leider nicht beinhalten und gleichzeitig sollen Story-Inhalte nicht gespoilert werden. Die drei bis vier Stunden Spielzeit bezieht sich auf Spieler, die sich primär mit dem Auto fortbewegen - entweder selber am Steuer oder als Gast, wenn Charakter Ignis das Steuer übernimmt. Möchte man alles per Fuß erkunden, soll die Spielzeit sehr viel länger ausfallen.

Generell soll es mindestens ein Dungeon geben und statt dem Bosskampf könnte etwas viel Besseres warten - so Square Enix. Chocobos könnten zudem auf die Spieler warten. Das Wettersystem soll ein kleines Highlight im Spiel darstellen, sollen sich doch Pfützen bilden und die Haare sowie Klamotten nass werden.Dank des Real-Time-Tag-und-Nachtwechsel werden Gebiete und Objekte trocken.

Die Demo zu „Final Fantasy 15“ hat bisher noch keinen Release-Termin bekommen. Ein Code soll im März dem Spiel „Final Fantasy Type-0“ beiliegen.

News Katja Wernicke