Fans mit englischer Lokalisierung von Final Fantasy XV nicht zufrieden

Wird sie geändert?

Die Fans sind mit der englischen Lokalisierung von "Final Fantasy XV" nicht ganz zufrieden, weswegen es durchaus zu Anpassungen kommen könnte.

Screenshot

Fans von "Final Fantasy XV" sind mit der englischen Lokalisierung aus der Demo nicht besonders zufrieden und zeigen sich in den offiziellen Foren sehr kritisch. Sie sind nicht mit der Darstellung der Charaktere einverstanden, denn in der englischen Version soll sich ein ganz anderes Bild von ihnen ergeben, zumindest teilweise.

So wirken Ignis und Noctis in der japanischen Sprachfassung wie langjährige Freunde, aber in der englischen Variante wird Noctis von Ignis meistens mit Hoheit angesprochen. Das wirkt emotional distanziert, weswegen der Eindruck entstehen kann, das Ignis sein Diener ist. In der japanischen Umsetzung ist das völlig anders, so die Kritiker.

Der Director Hajiime Tabata hat den Fans in diesem Punkt bereits zugestimmt und will das intern ansprechen, damit man eventuell Verbesserungen vornehmen kann. Es sieht also danach aus, als ob es in der finale Version einen anderen Ansatz geben könnte. "Final Fantasy XV" wird im Jahr 2016 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

"Final Fantasy XV" kommt aus dem Hause Square Enix und wird voraussichtlich für die PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommen.

News Michael Sosinka