Soul Sacrifice

Lohnt sich das Seelenopfern?

Mit "Soul Sacrifice" habe ich mich vor dem Release wenig bis gar nicht auseinander gesetzt. Daher konnte ich unvoreingenommen ans Werk gehen. Wenn ich da an ein "Gran Turismo 5" denke, welches aufgrund der hohen Erwartungshaltung enttäuschte, ist dies vielleicht nicht die schlechteste Herangehensweise.

ScreenshotIm Gegenteil – ich war sogar zunächst skeptisch, weil ich mich generell nicht mit der (zu) düsteren Spielewelt anfreunden kann. Wie sich aber herausstellte, kann sich auch ein erfahrener Videospieltester noch gehörig irren.

Unseren "Soul Sacrifice"-Review klärt auf...

Der Hauptcharakter des Fantasy-Titels ist ein Sklave, der einem bösen Zauberer dient und sich für eine Zeremonie opfern soll. Im letzten Moment taucht ein Dämon in Buchform auf, der ihn in seine Geschichte hineinzieht. Darin erlebt er alle früheren Kämpfe und Geschichten des Zauberers

News Roger