League of Legends

LoL-Champion-Report #6: Lissandra, die Eishexe enthüllt

Schon kurz nach der Veröffentlichung des Junglers Zac, folgt mit Lissandra bereits der nächste Champion. Dieser ist im Gegensatz zu Zac nicht für den Jungle, sondern für die Top- und Mid-Lane gedacht.

ScreenshotLissandras Fähigkeiten bestehen hauptsächlich aus CC (Crowd Controll) und Stuns (Betäubung). Zudem ist sie in der Lage, sich dank einer eisigen Klaue schnell aus Gefahrengebieten heraus zu bewegen. 

  • Eisgeboren (passive Fähigkeit):Nach einer kurzen Abklingzeit kostet Lissandras nächste Fähigkeit kein Mana. Wenn ihr einen Gegner mit bewegungsbeeinträchtigenden Fähigkeiten trefft, wird die Abklingzeit von „Eisgeboren“ verringert.
  • Eissplitter:Lissandra wirft einen Eisspeer, der bei Kontakt mit dem ersten getroffenen Gegner zersplittert, dabei Schaden verursacht und dessen Lauftempo für kurze Zeit verlangsamt. Gegner hinter dem getroffenen Ziel erleiden ebenfalls Schaden.
  • Frostring:Lissandra gefriert das Gebiet um sich herum, verursacht dabei Schaden an Gegnern in der Nähe und hält sie für kurze Zeit fest.
  • Gletscherpfad:Lissandra zaubert auf einer Gerade eine sich langsam bewegende, weit reichende Eiskralle, die an allen Gegnern auf ihrem Weg Schaden verursacht. Durch erneutes Aktivieren von „Gletscherpfad“ teleportiert sich Lissandra zur momentanen Position der Kralle.
  • Eisgrab (ultimative Fähigkeit):- Auf einen Gegner gezaubert: Lissandra lässt einen gegnerischen Champion gefrieren, verursacht Schaden und betäubt ihn kurz. Dunkles Eis strömt vom Ziel aus und verursacht dabei Schaden und verlangsamt Gegner in der Nähe.
  • Auf sich selbst gezaubert: Lissandra hüllt sich selbst in Eis, hält sich für kurze Zeit selbst fest und kann nicht ins Ziel genommen und auch nicht verwundet werden. Dunkles Eis strömt von Lissandra aus und verursacht dabei Schaden und verlangsamt Gegner in der Nähe.

Screenshot

News Flo