League of Legends

Twitch-Server gehackt

Eine Online-Gruppierung namens DERP, deren genaue Zusammensetzung und Größe unbekannt ist, haben die Server und Streams des Users James "Phantoml0rd" Varga erfolgreich attackiert. Seine Zugänge zu den Streams von "Dota 2", "League of Legends", "Battle.net" und "Club Penguin" sind gesperrt dank des Angriffs der Hacker.

Scheinbar kündigte die Gruppe vor einigen Tagen an, dass sie seine Server infiltrieren werde, wenn er ein bestimmtes "Dota 2" - Match verlieren sollte. Da dies geschah, wurde er kurz darauf vom Twitch-Netzwerk getrennt.

Scheinbar geht das Potential von DERP noch weiter. In dem Moment, als nun die Seite von EA offlinge ging, twitterte die Gruppe "EA.com #nulled". 

Phantoml0rd selbst glaubt, dass der Angriff nichts mit ihm persönlich zu tun habe, sondern nur mit dem Fakt, dass er zu diesem Zeitpunkt des Angriffs zu den Topstreamern gehörte.

Aktuell gibt es auf der Seite von EA noch immer Probleme. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es neue Entwicklungen gibt!

In dem Spiel League of Legends übernimmt der Spieler die Kontrolle eines Helden und muss mit diesem feindliche Angriffswellen abwehren. Dabei agiert er zusammen mit 2-4 anderen Helden im Team. Das Spiel wird kostenlos Angeboten.

News Dom