League of Legends

Fertiges Kartenspiel, das noch nicht veröffentlicht wurde

Na huch ... normalerweise kündigen Entwickler-Unternehmen ein neues Spiel so früh wie möglich an, um die Fans über jede Kleinigkeit der Entwicklung auf dem Laufenden zu halten.

ScreenshotAuch ist es eine Frage der Vermarktung, ein Spiel möglichst frühzeitig an den Mann bzw. Fan zu bringen und Informationen zu veröffentlichen.

Riot Games scheint das anders zu sehen. Die Macher von "League of Legends" verraten nun, dass sie schon lange ein Spiel in der Hinterhand haben, welches bereits fertig entwickelt wurde.

Hierbei soll es sich um ein Kartenspiel handeln, welches den Namen "League of Legends: Supremacy" trägt. 

Nun bleibt die Frage, ob diese Information wahr ist, oder auf einen kreativen Kopf eines Hackers zurückzuführen ist, der vergangene Nacht den Twitter-Account von Marc Merrill, dem Präsidenten von Riot Games knackte.

Dort wurden nun die Informationen zu "League of Legends: Supremacy" veröffentlicht. Der Hacker soll Server- und Client-Daten besitzen und auch Bildder gab es bereits. 

Die Bilder des vermeintlichen Kartenspiels wurden schon wieder entfernt und dass der Account tatsächlich gehackt wurde, bestätigte Riot Games nun auch. 

Was die Gerüchte zum Kartenspiel angeht, so soll es sich um einen alten Prototypen handeln. Es gäbe wohl viele Prototypen, von denen viele auch nie veröffentlicht werden. Bleibt abzuwarten, ob aus "League of Legends: Supremacy" nicht doch noch irgendwann etwas wird. 

News Sharlet