Neue Konsolen-Hardware laut Take-Two von Vorteil

Dadurch werden mehr Spiele gekauft

Michael Sosinka

Der Take-Two-Präsident Karl Slatoff steht neuer Konsolen-Hardware positiv gegenüber, da dadurch auch mehr Spiele gekauft werden.

In den letzten Wochen und Monaten sind die Xbox One S, die PlayStation 4 Slim und die PlayStation 4 Pro erschienen, während die Switch und Project Scorpio in den Startlöchern stehen. Der Take-Two-Präsident Karl Slatoff sagte auf der Suisse 2016 Annual Technology Conference, dass es immer von Vorteil ist, wenn neue Hardware auf den Markt kommt und sich genügend unterscheidet.

All die Hardware, die momentan auf dem Markt ist, wird von Karl Slatoff als gut und zudem als vorteilhaft für die Konsumenten beschrieben. Darüber hinaus führt neue Konsolen-Hardware dazu, auch wenn sie teuer ist, dass die Käufer zusätzlich Spiele erwerben: "Die Leute bekommen neue Hardware und sie wollen etwas dafür kaufen." Das ist also gut für Take-Two und das Geschäft.