Gotham City Impostors

Gelöschte Spielstände und Inhalte durch Bug

Zahlreiche Spieler des Superhelden-Shooters kämpften in der Vergangenheit damit, dass nach dem Kauf der Vollversion kein Zugriff auf das Spiel gewährt wurde. Nun gibt es erneut Berichte über einen schwerwiegenden Bug.

Dieses Mal betrifft es die Spielstände und gekaufte Inhalte, wie beispielsweise zusätzliche DLCs.

Betroffen sich vor allem die Nutzer der Xbox 360 und PlayStation 3. Bei ihnen werden häufig die Spielstände gelöscht und auch gekaufte herunterladbare Zusatzinhalte sind nicht mehr auffindbar.

Monolith gab in einer Stellungnahme bereits bekannt, dass an der Lösung des Problems gearbeitet wird. Warner Bros. erstattet den vom Bug betroffenen Spielern zudem alle verlorenen Inhalte zurück.

Der Bug bestand anscheinend schon während der Beta-Phase und ist bis heute noch nicht endgültig behoben worden. Es ist demzufolge absolut unklar, warum "Gotham City Impostors" mit so schwerwiegenden Fehlern überhaupt auf den Markt gebracht wurde.

Gotham City Impostors ist ein einmaliges 6-gegen-6 Egoshooter-Multiplayerspiel, in dem die Spieler die Möglichkeit haben, entgegen aller Konformität ihre eigenen Charaktere individuell anzupassen. Spieler können als selbsternannte Amateur-Ordnungshüter oder als Schurken spielen und ihre eigenen Bats and The Jokerz-Charaktere erstellen - mit noch nie dagewesenen Benutzeranpassungs-Optionen, darunter wahnsinnig tolle Kostüme, selbst erstellte Gadgets und eine breite Palette von traditionellen und ausgedachten Waffen.

News Sharlet