Tekken x Street Fighter soll überraschen

Immer noch in Arbeit

"Tekken x Street Fighter" wird irgendwann erscheinen, aber das wird wohl noch eine Weile dauern. Katsuhiro Harada scheint irgendeine Überraschung zu planen.

ScreenshotVor einer halben Ewigkeit hat Bandai Namco Games "Tekken x Street Fighter" als Gegenpart zu "Street Fighter x Tekken" von Capcom angekündigt. Seitdem haben wir nichts mehr zu dem Beat 'em Up gehört, außer dass die Entwickler immer wieder beteuert haben, dass es sich noch in der Mache befindet. Laut Katsuhiro Harada, dem Producer der "Tekken"-Serie, ist es jedoch schwer darüber zu sprechen. Er gibt auch zu, dass man ursprünglich geplant hat, das Game früher zu veröffentlichen.

Es wurde aber nicht verschoben, weil es Probleme bei der Entwicklung gab. In dem angepeilten Zeitraum hätte es zu viele ähnliche Titel gegeben und Bandai Namco Games wollte keine Verwechslungsgefahr mit Capcoms "Street Fighter x Tekken" haben. Wann "Tekken x Street Fighter" erscheinen wird, steht immer noch nicht fest, doch Katsuhiro Harada scheint eine Überraschung im Sinn zu haben.

"Die Leute sprechen schon so lange über das Spiel, weswegen sie nicht überrascht wären, wenn wir es ganz normal veröffentlichen würden," so Katsuhiro Harada, der als Witz von folgender Ankündigung sprach: "Hey, du kannst es morgen spielen." Das hat Bandai Namco Games schon mit "Tekken Revolution" gemacht. Deswegen ergänzte der Mann: "Ich weiß nicht, ob wir das planen, aber wir planen eine Art von Überraschung." Derzeit arbeiten jedenfalls zirka 40 Leute an "Tekken x Street Fighter", wobei der Fokus auf "Tekken 7" liegt.

News Michael Sosinka