Tekken x Street Fighter ist offiziell tot

War zu 30 Prozent fertig [Update]

"Tekken x Street Fighter" ist tot, was auch wenig verwunderlich ist. Das Projekt lag bereits seit einigen Jahren auf Eis.

Update vom 22. Juni 2021: Das Team von Katsuhiro Harada war mit der englischen Übersetzung nicht ganz genau, weswegen "Street Fighter x Tekken" nicht tot ist. Man kann sagen, dass die Entwicklung eher im Schwebezustand ist oder pausiert wurde. "Wir hoffen immer noch, dass Tekken x Street Fighter die Entwicklung wieder aufnehmen wird, wenn sich die Gelegenheit ergibt," so Katsuhiro Harada.

News vom 21. Juni 2021: Bandai Namco Entertainment hat "Tekken x Street Fighter" bereits im Jahr 2010 als Gegenpart zu "Street Fighter x Tekken" von Capcom angekündigt, doch das Beat 'em Up wurde nach Jahren auf Eis gelegt und ist deswegen nie erschienen. Zwar gab es immer wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer, aber "Tekken x Street Fighter" wird höchstwahrscheinlich nie das Licht der Welt erblicken.

Der Producer der "Tekken"-Serie, Katsuhiro Harada, und Kouhei Ikeda, der Director von "Tekken 7", haben jetzt in der Video-Serie "Harada's Bar" zu verstehen gegeben, dass das Projekt gestorben ist, wobei der Entwicklungsstand bei zirka 30 Prozent gelegen hat. "Die Entwicklungserfahrung war nützlich. Wir wollten es zeigen, aber das Projekt ist gestorben," heisst es. Das klingt nach einer endgültigen Einstellung von "Tekken x Street Fighter".

Michael Sosinka News