XCOM Enemy Unknown

gamescom 2012 - Strategie mehr gefragt als rohe Gewalt

Mit "XCOM: Enemy Unknown" finden eine Serie zurück ins Rampenlicht, das eigentlich schon vor Jahren von vielen Fans abgeschrieben wurde. Nun aber steht der Release kurz bevor und auch wir haben uns daran gemacht, den angreifenden Aliens mal gehörig den Hintern zu versohlen.

ScreenshotIn "XCOM: Enemy Unkown" übernimmt der Spieler die Rolle des 'Commanders', der Leiter des streng geheimen "XCOM-Projekts". Als dieser muss eine geeignete Verteidigung samt Truppen aufgebaut und ausgebildet werden.

Anders jedeoch verhält es sich im Mehrspielermodus, bei dem alle Figuren, egal ob Mensch oder Alien, miteinander zu einem vier Personen Squad zusammengestellt werden kann. Laut den Entwicklern gibt es in dem Spiel keinen Squad, der euch einen garantierten Sieg beschehhren wird. Überhaupt sollen die Mehrspielerspiele auch von anderen Entwicklern getestet werden.

"XCOM: Identity Unknown" erscheint bereits am 12. Oktober.

Das ursprüngliche "X-COM" wurde im Jahr 1993 veröffentlicht. Nun wird es von den Strategiespiel-Experten bei Firaxis Games zu neuem Leben erweckt. "XCOM: Enemy Unknown" baut auf diesem großen Erbe auf und erzählt eine völlig neue Invasionsgeschichte mit neuen Feinden und neuen Technologien zur Bekämpfung der Außerirdischen und Verteidigung der Erde.

News Flo