Fortnite

Viele neue Twitter-Infos zu "Fortnite" von Epic Games

Nach dem ersten Trailer zu "Fortnite", der auf den Video Game Awards vorgestellt wurde, gibt es heute viele weitere Details für euch, die über Twitter Projektleiter Lee Perry ausgeplaudert wurden.

So bestätigt er, dass die Chancen auf ein Level-System, Untergrund-Erkundung, Bosse, Waffen, Crafting, Team Survival Modi und seltene Loot-Gegenstände hoch stehen. Perry erzählt, dass "Minecraft" mit Sicherheit eine große Inspiration gewesen sei. Dort könne man alles bauen - Epic Games fokussiert sich eher darauf, Gebäude auf eine spezielle Art und Weise zu bauen. 

ScreenshotDie Fragen zu den Plattformen von "Fortnite" beantwortet Perry nach wie vor nicht, doch dafür bestätigt er, dass man im Spiel vollkommen frei bauen kann. Es ist nicht gescripted und man nimmt nicht einfach nur bestehende Gebäude ein. Als im Trailer ein Gebäude gesprengt wurde, um an die Ressourcen zu gelangen, dann handelte es sich nicht um eine Show, sondern um ein tatsächliches Spielelement. 

Zum Schluss versprach man noch, dass es bald weitere Details zu "Fortnite" geben wird.

"Fortnite" ist der experimentelle Ingenieurs-Taktik-Shooter von Epic Games.

News Sharlet