Command & Conquer: Generals 2

Entwicklung eingestellt und Studio geschlossen

Das Onlinespiel des Klassikers ist Geschichte. Auch das zuständige Entwicklungsstudio Victory Games ist Geschichte. Und das alles wegen einer schlechten Alpha-Phase von "Command & Conquer: Generals 2"

Screenshot

"Das Feedback aus der Alpha-Version ist klar: Wir haben nicht das Spiel gemacht, dass die Fans da draußen spielen möchten. Deswegen haben wir uns, nach vielen Überlegungen, dazu entschlossen, die Entwicklung dieser Version des Spiels abzubrechen", heißt es gegenüber den Spielern.

Doch neben der Einstellung der Entwicklung ist das zuständige Entwicklungsstudio Victory Games geschlossen worden. Electronic Arts hat die Schließung des konzerneigenen Studios jetzt auch bestätigt.

"Command & Conquer: Generals 2" hatte es vom Start weg nicht leicht. Erst gab es kontreverse Ansichten über das Vertriebsmodell: Free2Play oder nicht. Dann gab es auch Kontroversen über die Einbindung einer Einzelspielerkampagne.

Nun ist unklar, wie es mit der klassischen Strategie-Serie überhaupt weiter geht.

"Command & Conquer: Generals 2" wurde erstmals an den VGA 2011 präsentiert und für 2013 angekündigt.

News Sierra