Super Smash Bros. 3DS

Slide-Pad hält dem Spiel nicht stand

Käufer der 3DS-Version von „Super Smash Bros.“ können sich nicht nur über ein neues Actionspiel für den Handheld freuen, sondern gleichzeitig auf einen kaputten Nintendo 3DS. Wie verschiedene japanische Spieler über Twitter berichten, hält das Slide-Pad dem Spiel nicht bedingt Stand.

Screenshot

In Japan ist „Super Smash Bros.“ für den Nintendo 3DS bereits seit einigen Tagen erhältlich und seitdem häufen sich die Meldungen, die berichten, dass das Slide-Pad kaputt ist. Nach exzessiven Spielbetrieb soll sich der Gummi vom Slide-Pad lösen oder das Pad ist sogar komplett abgebrochen. Die meisten Nutzer zeigen dabei den ursprünglichen alten 3DS, wobei auch das Slide-Pad der XL-Variante betroffen ist. Dabei lässt sich im Moment noch nicht erkennen, um es sich um ein weit verbreitetes Problem handelt.

Das Umsteigen auf das Steuerkreuz ist nicht möglich, da sich einzig die L-/R- sowie ABXY-Buttons belegen lassen. Da sich Nintendo bisher noch nicht zu diesem Vorfall gemeldet hat, bleibt abzuwarten, wie das Unternehmen reagiert und ob es eine Entschädigungsaktion gibt.

„Super Smash Bros.“ für den Nintendo 3DS wird bei uns am 03. Oktober 2014 in den Läden stehen. Wer solange nicht mehr warten möchte, der kann das Spiel ab 19. September 2014 in einer Demo ausprobieren.

News Katja Wernicke