World of Warcraft: Mists of Pandaria

Wenn schon Sex, dann aber bitte ohne Webcam!!

Manche Spieler lernen es einfach nicht. Erst vor einigen Wochen hat ein "League of Legends"-Spieler nach einem Live-Stream vergessen, seine Webcam auszuschalten und sich anschließend ... nunja, selbst befriedigt. Wer schon dachte, das wäre nicht zu toppen, hat nicht mit dem WoW-Spieler murdaralph gerechnet.

ScreenshotDieser hat es tatsächlich geschafft, nach einer Runde "World of Warcraft" seine Webcam nicht auszuschalten. Kurz darauf haben er und seine Freundin angefangen wild und heftig aufeinander rumzuhüpfen. Wer sich zu diesem Augenblick auf seinen Kanal geschaltet hatte und darauf hoffte, irgendwelche kuschligen Pandaren zu sehen, bekam ... nunja ... einfach alles von murdaralph präsentiert.

Screenshot

Erst am nächsten Morgen ist ihm aufgefallen, was er da vergangene Nacht fabrizierte. Sein Account wurde mittlerweile von Twitch geschlossen und alle automatisch aufgenommenen Videos gelöscht. Schön blöd.Screenshot

Via Reddit hat er einige Fragen beantwortet und musste zugeben, dass eine Freundin ziemlich sauer auf ihn ist. Aber gut, wer halt schon einmal Sex vor laufender Live-Kamera hat, sollte wenigstens dafür bezahlt werden.

Mit "Mists of Pandaria" erhalten die "World of Warcraft"-Spieler eine Menge neuer Inhalte.

News Flo