Wargaming arbeitet mit Frag Lab zusammen

Next-Gen-Free-to-Play-Shooter in Entwicklung

Wargaming hat sich mit dem ukrainischen Entwicklerstudio Frag Lab zusammengeschlossen, um einen Next-Gen-Free-to-Play-Shooter zu entwickeln.

Screenshot

Wargaming hat heute eine Partnerschaft mit dem ukrainischen Entwicklerstudio Frag Lab angekündigt, um einen Next-Gen-Free-to-Play-Shooter "mit fast einem Dutzend Amazon Web Services (AWS)-Produkten sowie Amazon GameLift dezidiertem Server Hosting und der Amazon Lumberyard AAA Game Engine" zu entwickeln. Frag Lab ist ein 125-köpfiges Studio mit Sitz in Kiew, das von einem Team gegründet wurde, das zuvor an der "Crysis"-Reihe, "Battlefield 2" und zuletzt an "Warface" gearbeitet hat.

"Als Frag Lab sich uns mit ihrer Vision von dem, was sie entwickeln wollten, näherte, waren wir der Meinung, dass es perfekt zu unseren Kernwerten passte, und ihre Leidenschaft war spürbar," sagt Shahzad Khan, Product Director, Wargaming. "Wir wussten, dass wir diese Vision zum Leben erwecken konnten, wenn wir ihre Erfahrung aus der Arbeit an einem erfolgreichen Shooter mit unserer einzigartigen Free-to-Play-Expertise kombinierten."

"Wargaming als Publishing-Partner zu haben war für uns die naheliegende Wahl. Sie verfügen über einen großen Erfahrungsschatz bei der Lieferung erfolgreicher Titel an Spieler weltweit," so Maxim Dembik, CEO von Frag Lab. "Wir haben dieses ehrgeizige Projekt von Grund auf mit nichts als unserem gemeinsamen Wissen begonnen, und das gab uns die Möglichkeit, jede beliebige Technologie auszuwählen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Technologien und wir sind froh, dass wir es getan haben: Amazon Lumberyard passt perfekt zu unserer Vision."

"Amazon ist besessen davon, Spiele-Entwicklern in jeder Phase der Entwicklung zum Erfolg zu verhelfen, und wir freuen uns, mit Wargaming und Frag Lab zusammenzuarbeiten, wenn sie dieses neue Projekt aufbauen, skalieren und weltweit betreiben," meint Brian Taptich, Vice President, Amazon Game Tech. "Wargaming und Frag Lab sind bekannt für hochauflösende Multiplayer-Spiele mit niedriger Latenzzeit, die wahnsinnig viel Spielspaß bereiten und wir können es kaum erwarten zu sehen, was sie mit der Amazon Game Tech bauen."

Michael Sosinka News