Risen 2: Dark Waters

Lasst die Klingen sprechen!

Es kommt der Moment, in dem der Rollenspieler mit Schmeichelei oder der bloßen Androhung von "Ich hau dir auf’s Maul" nicht mehr weiterkommt – oder weiterkommen will.

Björn und Jennifer Pankratz, Mike Hoge und Philipp Krause von Piranha Bytes berichten im fünften Teil des Entwicklertagebuchs über die Möglichkeiten des Kampfsystems und über friedliche und weniger friedliche Spielaspekte von "Risen 2".

Piranha Bytes hat in "Risen 2" Animationen eingebaut, die ein authentisches Fechterlebnis möglich machen. Mit den entsprechenden Skills Konterparade und Konterattacke klirren Schwerter und Säbel aneinander. Deftig gewürzt werden die Gefechte mit schmutzigen Tricks, Fausthieben, Ohrfeigen oder Tritten. 

Neue Gameplay-Elemente erweitern die Vielfalt von "Risen 2". So greifen Spieler nun auch auf Schusswaffen zurück. Piratentypisch können Abenteurer außerdem dank so genannter Dirty Tricks, spezieller neuer Fähigkeiten, Gegner im Kampf verwirren oder angreifen. Passend zum Setting spielt zudem Magie erstmals eine wichtige Rolle.

News Roger