DotA 2

Fest der neuen Blüte angekündigt

  1. Januar das chinesische Jahr des Pferdes. Valve möchte an Chinas wichtigstem Feiertag natürlich nicht nur zusehen, sondern spendiert "DotA 2" ein großes Event mit einigen Updates und neuen Inhalten. Das Fest der Neuen Blüte, oder New Bloom Festival im Englischen, hat zwar noch keinen Erscheinungstermin, allerdings ist das eindeutige chinesische Thema Grund genug anzunehmen, dass das Update um den 31. Januar erscheint.

Screenshot

Der wichtigste neue Inhalt ist wohl das Auftauchen der "Jahresbestie", die ihr mit euren Helden zu bekämpfen könnt. Dabei sollen Sprengstoffe helfen, die ihr bei den normalen "DotA 2"-Matches gewinnen könnt.

Wer vor dem Fest auf Winterlandschaften traf, wird jetzt eventuell eine asiatisch inspirierte Frühlingsmap finden. Wie immer ändert sich dabei nur das Aussehen der Karte, alles andere bleibt unberührt.

Außerdem wurden neue asiatische Kuriere, Wardens und Rezepte hinzugefügt, die mit dem Event auffindbar bzw. herstellbar sind. Wie beim vergangenen Wraith-Night Update wird wieder eine sekundäre Quasi-Währung eingeführt, die nach dem Event verfällt und für verschiedene Belange während dem Event eingesetzt werden kann, allem voran dem Kampf gegen die Jahresbestie.

Diesem Kampf wird sich auch der neue Held Terrorblade anschließen.

Valve arbeit an der Neuauflage der beliebtesten "Warcraft 3"-Mod aller Zeiten. Spielerisch geht es darum im Team mit je einem Helden ganze Horden an Orks, Untoten und anderem Gesocks am Eindringen in eine Festung zu hindern.

News Sierra