DanceStar Party

Neues Spiel der SingStar Macher

Das Team von London Studio ist eigentlich auf jeder grösseren Spiele-Messe wie der E3 vertreten. Auch dieses Jahr waren die Jungs und Mädels vom Team an der E3 und haben das neue "DanceStar Party" präsentiert.

Die Jungs vom PlayStation Blog haben sich in dieser Woche mit Game Director Dave Ranyard über das Spiel und das SingStar-Erbe unterhalten:

ScreenshotPlayStation.Blog: Ist DanceStar Party der geistige Nachfolger von SingStar Dance?

SingStar Dance hat das Team wirklich zum Tanzen animiert, deswegen haben wir die Chefs bei Sony belagert um ein Spiel machen zu dürfen, beim das Tanzen der Kern des Spiels ist. Wir haben immer noch das Künstlervideo auf dem Bildschirm, aber der Tänzer steht jetzt im Zentrum.

Das Ziel des Projektes war es, ein lustiges Spiel mit einer sozialen Komponente zu entwickeln. Deswegen haben wir Partymodi entwickelt, bei denen man schnell ein- und aussteigen kann. So werden Gruppen dazu ermutigt, zusammenzuspielen. Es wird 40 spielbare Songs geben und wir haben uns für einen Mix zu etwa 50-50 zwischen aktuellen Songs und Stücken, an die sich eure Mutter erinnern könnte, entschieden.

Wie hebt DanceStar Party sich von anderen Tanzspielen ab?

Unser außergewöhnlichstes Feature ist “Create ypur own dance”, welches genau das leistet, was man vom Namen her erwartet. Wenn man Samstag Abend eine Party hat, kann man am Nachmittag einen Tanz erschaffen und die Leute abends einladen, ihn zu spielen. So wird das Spiel langlebiger. Es gibt nicht nur 160 Tänze auf der Disc, man kann noch viel mehr erschaffen.

Wie viel SingStar-Personal war an dem Projekt beteiligt?

Es ist ein komplett neues Projekt und wurde nicht vom gleichen Team erstellt – wir haben mit Choreographen und neuen Producern gearbeitet. Wir haben allerdings natürlich Erfahrungswerte von SingStar und mit Social Games wie EyeToy Play und Groove. Einige Methoden wurden speziell für dieses Spiel entwickelt, zum Beispiel die Technik mit der wir den Move-Controller erfassen.

Werdet ihr die DLC-Frage ähnlich handhaben wie beim SingStore geschehen?

Es wird auf jeden Fall DLC geben, ich weiß aber noch nicht, ob wir ihn so kanalisieren wie beim SingStore. Ich glaube, dass die Leute wirklich ganz spezielle Songs zum Nachsingen auswählen möchten, deswegen ist der SingStore mit seinen über 2500 Songs ein tolles Angebot. Wenn man im Club tanzen geht, tanzt man auf alles, was man gerade hört, deswegen braucht man nicht unbedingt so eine große Auswahl.

Screenshot

News Roger