Star Trek (2013)

Kein schnödes Lizenzspiel

Das neue "Star Trek 2013" soll laut Aussagen des Publishers kein einfaches Lizenzspiel werden. Producer Brian Miller spricht dagegen von jeder Menge Authentizität.

ScreenshotMit "Star Trek 2013" wolle man sich von den anderen Lizenzspielen abheben, die teilweise eher ernüchternd gewesen sind - gutes Beispiel ist "Aliens: Colonial Marines". Dem Entwickler Paramount Digital Entertainment geht es vor allem darum, ein möglichst authentisches "Star Trek"-Spiel zu entwickeln. Da sie das Spiel selbst finanzieren und auch selbst entwickeln, kann man nicht von einem Lizenzspiel sprechen.

"Star Trek 2013" wird voraussichtlich am 26. April 2013 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht.

Star Trek soll 2012 als Actiontitel herauskommen und an die Handlung des 2009er Kinofilms ansetzen, der einen Neustart der Serie darstellte. Bis zu zwei Spieler können sowohl alleine als auch im Co-Op Modus gegen eine außerirdische Bedrohung antreten.

News Sharlet