Metro: Last Light

Salvation

Deep Silver hat erst kürzlich erneut die Pforten des Moskauer Untergrundes geöffnet und einen neuen Spieltrailer zu dem mit Spannung erwarteten First-Person-Shooter "Metro: Last Light" veröffentlicht.

Der Trailer 'Salvation' konzentriert sich auf die detailreiche Geschichte, die dem Spiel als Bühne dient, während die letzten Überbleibsel der Menschheit einem endgültigen und verhängnisvollen Schicksal entgegengehen ...

**Zusätzlich haben wir gestern Abend unsere Vorschau zu "Metro: Last Light" veröffenlticht.

**Im Jahr 2034 hat ein Atomkrieg die Welt in eine postapokalyptische Ödnis verwandelt. In Moskau haben die ehemaligen Bewohner der Stadt in den Tunneln der Metro eine neue Heimat gefunden. In den Katakomben kämpfen sie um ihr Überleben und wehren sich gegen Horden von grausamen Mutanten, die aus der toxischen Atmosphäre entstanden sind, und andere Gruppierungen, die verzweifelt versuchen, die wenigen verbleibenden bewohnbaren Gebiete an sich zu reißen. Während der Kampf wütet, suchen sie auch nach einer vernichtenden Waffe, die ihr Schlüssel zum Sieg sein könnte. Ein Bürgerkrieg ist unausweichlich. In dieser dunklen Zeit schlüpfen die Spieler in die Rolle Artyoms und werden zum letzten Licht der gesamten Menschheit. **
**

Unter den Ruinen des post-apokalyptischen Moskaus, in den Tunneln der weltberühmten Metro, leben die Überreste der Menschheit - belagert von tödlichen Gefahren, die sowohl im Inneren als auch von außen drohen.

News Roger