Metro: Last Light

Countdown zu einem Live-Action-Kurzfilm freigeschaltet

Da tut sich was im Hause THQ. Auf der offiziellen Homepage von "Metro: Last Light" gab man nämlich jetzt einen Countdown frei, der, wenn er runtergezählt ist, eine Weltpremiere in Form eines Live-Action-Kurzfilms frei gibt.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=2xeYpSzcMxQ

Anscheinend sieht man auch am 24. Mai neues Gameplay-Material in dem Kurzfilm. Den Link zum Countdown findet ihr hier.

Letztes Jahr war man noch unentschlossen wegen dem Nachfolger zu "Metro 2033", da THQ in einer finanziellen Misslage steckt. Indes wird nichts desto trotz weiter wie geplant an "Metro: Last Light" gewerkelt, da der Ego-Shooter viele Fans ins Herz geschlossen hat und bei vergangenen Präsentationen auch noch richtig gut aussah.

Wir sind auch schon sehr gespannt, was da noch kommen mag. Auf der E3, will THQ auch neues Material von "Metro: Last Light" zeigen.

Unter den Ruinen des post-apokalyptischen Moskaus, in den Tunneln der weltberühmten Metro, leben die Überreste der Menschheit - belagert von tödlichen Gefahren, die sowohl im Inneren als auch von außen drohen.

News Fnorm