Ghost Recon Phantoms wird eingestellt

Noch in diesem Jahr

Der Online-Shooter "Ghost Recon Phantoms" wird noch in diesem Jahr vom Netz gehen, wie Ubisoft bekannt gegeben hat.

Screenshot

Ubisoft hat bekannt gegeben, dass der Online-Shooter "Ghost Recon Phantoms" am 1. Dezember 2016 eingestellt wird. Die Server werden dabei endgültig vom Netz gehen. Bis dahin wird das Spiel regulär zur Verfügung stehen. Der Ingame-Shop wird weiterhin offen bleiben, allerdings gibt es keine Möglichkeit mehr, neue Ghost Coins zu erwerben. Eine Rückerstattung virtueller Währungen wird nicht angeboten, aber die Ghost Coins, die im Besitz der Spieler sind, dürfen noch ausgegeben werden.

"Nach mehr als vier Jahre voller Schlachten, Kämpfen, Toden und viel Spass mussten wir die schwierige Entscheidung treffen, das Kapitel Ghost Recon Phantoms zu beenden. Heute ist ein trauriger Tag für unser Studio und das Team, dessen Teammitglieder teilweise seit Beginn des Projekts vor 7 Jahren das Spiel begleiteten," so das Statement.

Es heisst weiter: "GR Phantoms war eine beeindruckende Reise und wir sind dankbar für die Möglichkeit, dass wir Euch eine andere Perspektive auf Ghost Recon zeigen durften. Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben, wissen aber natürlich auch, dass ein Spiel wie GRP nichts ohne eine Community ist. Wir möchten Euch für Eure Unterstützung, Euren Enthusiasmus, Eure Geduld und vor allem für Eure Loyalität danken. Für jede gespielte Stunde, den gemeinsamen Spass, die unzähligen Tode in Balaklava Sub-Pen, die Kämpfe um die Herrschaft in Tomsk-9, die Sounds der Shotguns und die Angst vor der P90 SD WAR, sind wir unendlich dankbar."

News Michael Sosinka