EA Sports sponsert Jon Armstrong

Junior WRC Saison 2022

Electronic Arts steigt heute in die Königsklasse des Rallye-Motorsports ein und sponsert den Wettkampf des Codemasters-Entwicklers Jon Armstrong um den Junior WRC-Titel 2022. Das neu gegründete Team, bestehend aus dem Nordiren Jon Armstrong und seinem Beifahrer Brian Hoy, wird an diesem Wochenende in Schweden sein Debüt geben, bevor die Rennwochenenden in Kroatien, Portugal, Estland und Griechenland folgen. Fans können all das auf dem Rally-Twitter-Channel verfolgen und erhalten exklusive Einblicke hinter die Kulissen, darunter auch die Enthüllung des Autos.

Screenshot

Die Junior WRC ist nach wie vor eine der besten Rallyeserien im Kalender, exklusiv für Fahrer unter 30 Jahren. Nachdem er in der letzten Saison seinen ersten JWRC-Titel verloren hatte, hofft Jon, wieder einen nachzulegen. Die Fahrer treten in identischen Ford Fiesta Rally3 an, die alle von M-Sport Poland zur Verfügung gestellt werden. Die JWRC wird an fünf europäischen Orten ausgetragen, wobei die Fahrer die gleichen Etappen und Strecken wie bei einem WRC-Rennwochenende in Angriff nehmen.

Der 27-jährige Jon Armstrong ist seit 2015 Profi. In der letzten Saison belegte er den zweiten Platz in der JWRC und unterlag am Finalwochenende dem Finnen Sami Pajari. Neben seiner Vollzeittätigkeit als Spieledesigner und Rallye-Berater bei Codemasters ist Jon Armstrong auch in der E-Sports-Szene bekannt, wo er 2018 die E-Sports WRC Championship gewann. Beifahrer Brian Hoy bringt einen großen Erfahrungsschatz mit, da er zuvor an der JWRC und der Europameisterschaft teilgenommen hat.

„In diesem Jahr hoffen wir alle, dass Jon die unglaubliche Leistung der letzten Saison übertreffen und den Titel holen kann. Die Erfahrungen, die er gesammelt hat, werden ihm in der kommenden Saison zugutekommen und alle bei Codemasters und EA E-Sports stehen fest hinter ihm.“

Ross Gowing, Senior Creative Director bei Codemasters

„Ich war in der letzten Saison so nah am Sieg dran und ich bin zuversichtlich, dass ich es noch besser machen kann. Ich bin EA SPORTS unendlich dankbar, dass sie mich voll unterstützen, und ich kann es kaum erwarten, nach Schweden zu kommen und die Junior-WM-Saison 2022 zu beginnen.“

Jon Armstrong

Roger News