Darksiders 2

Nordic Games noch planlos mit Darksiders-Marke

Nach dem Kauf der Darksiders-Rechte aus der THQ-Pleite fehlen dem Entwickler scheinbar noch entscheidende Informationen zum Spiel. Es dürfte noch Jahre dauern, bis ein neuer apokalyptischer Reiter auf die Reise gehen kann.

Screenshot
Es dauert länger als erwartet alles aufzuarbeitenerklärt Nordic Games' Reinhard Pollice gegenüber joystiq, bei THQ gibt es noch gut fünf Leute, die vor allem für Buchhaltung und Administration zuständig sind. Es ist daher sehr schwer alles zu bekommen, was wir benötigen bzw. uns auch zusteht."

Nordic Games mehrere Millionen US-Dollar unter anderem für die Rechte an  "Darksiders", "Red Faction", "Titan Quest" und "MX vs ATV" gezahlt.

Nordic Games sucht für eine ordentliche Weiterentwicklung auch Kontakt zu den früheren Entwicklern. Diese haben aber mitunter aber schon neue Arbeitgeber gefunden und sind damit schwer oder gar nicht verfügbar.

Ende vom Lied ist, dass es wohl noch Jahre dauern könnte, bis ein neues Spiel von Darksiders erscheint. Nach Einschätzung durch Pollice wird es vorher wohl eher etwas Neues von Titan Quest und MX vs ATV geben.

"Darksiders II" präsentiert die Heldentaten von Tod, einem der vier Reiter der Apokalypse. Das Spiel verknüpft dabei geschickt die Ereignisse des ersten Darksiders mit einer neuen Story.

News Sierra