Kehren klassische Marken wie Banjo-Kazooie & Conker zurück?

Liegt laut Microsoft bei Rare

Michael Sosinka

Wird es irgendwann neue Spiele mit Banjo-Kazooie und Conker geben? Laut dem Xbox-Chef Phil Spencer liegt die Entscheidung bei Rare.

Der Xbox-Chef Phil Spencer wurde während eines Kotaku-Interviews nach der Möglichkeit gefragt, dass Rare klassische und sehr beliebte Marken wie "Banjo-Kazooie" und "Conker's Bad Fur Day" wieder aufleben lässt. Laut ihm liegt das ganz bei Rare.

"Ich überlasse es den Studios, was die Dinge betrifft, an denen sie arbeiten wollen. Ich habe grossen Respekt vor Rare und der Arbeit, die sie leisten. Sie entwickeln gerne neue Sachen und sie haben mit Sea of Thieves Erfolg. Ich glaube, sie sind wirklich begeistert von Everwild. Aber auch die Reaktion auf Battletoads war positiv," so Phil Spencer.

Er ergänzte: "Und deshalb denke ich, es ist einfach immer eine Frage der Balance. Mein Posteingang ist voll davon: Lasst jedes Studio neue Marken machen. Und auch: Warum habt ihr nicht Crimson Skies und Blinx zurückgebracht?"