Phenomic

EA-Studio wird geschlossen

Und wieder müssen zahlreiche Mitarbeiter eines Unternehmens gehen, die von einer weiteren Umstrukturierung betroffen sind. Dieses Mal betrifft es das Studio EA Phenomic.

Electronic Arts gibt offiziell bekannt, dass EA Phenomic geschlossen wird. Das Studio hatte seinen Sitz in Ingelheim am Rhein und wurde 1997 eröffnet. Zu EA wechselte das Studio im Jahr 2006 und änderte dort von Phenomic Game Development auch den Namen in EA Phenomic.

Von der Schließung sind 60 Mitarbeiter von Electronic Arts betroffen, denen laut EA geholfen wird, neue Jobs zu finden. Das geschlossene Studio befasste sich in der Vergangenheit vor allem mit Spielen im Bereich Real-Time-Strategie - dazu zählen beispielsweise "Command Conquer: Tiberium Alliances" oder "Lord of Ultima".

News Sharlet