Zombie Studios schliessen ihre Pforten

Entwicklung von Blacklight: Retribution geht dennoch weiter

Die Zombie Studios gibt es nicht mehr. Das Unternehmen wurde geschlossen, aber die Arbeiten an "Blacklight: Retribution" gehen beim neu gegründeten Studio Builder Box Games weiter.

ScreenshotDie Zombie Studios schließen ziemlich überraschend ihre Pforten. Die Entwickler sind für Spiele wie "Blacklight: Retribution" und "Daylight" verantwortlich. Die Zombie Studios existierten seit 20 Jahren und die übrig gebliebene Arbeit sowie die Rechte an "Blacklight: Retribution" werden an das neue Studio Builder Box Games übergeben. Dort sind viele Ex-Zombie-Mitarbeiter beschäftigt und ehemaliges Führungsperson der Zombie Studios leitet Builder Box Games.

Viel scheint sich also nicht zu ändern, auch wenn es sicherlich diverse Entlassungen gab. Builder Box Games arbeitet immer noch mit Perfect World zusammen, weswegen es mit der Entwicklung von "Blacklight: Retribution" weiter gehen wird. Man darf demnach neue Updates und Inhalte erwarten. Aus den Statements der Verantwortlichen geht jedoch nicht hervor, warum die Zombie Studios geschlossen werden mussten.

News Michael Sosinka