Gearbox Software

Gearbox-Chef Randy Pitchford macht Hoffnung auf neues "Brothers in Arms"

Gearbox und Ubisoft arbeiten zwar weiterhin an "Brothers in Arms: Furious Four", das wird allerdings eher in die crazy Tarantino-Richtung gehen. In einem Podcast mit Gamespot hat Randy jetzt großes Interesse bekundet Sergeant Baker und die alte "Brothers in Arms: Hell`s Highway"-Truppe zurück zu bringen.

Randy Pitchford ist vielleicht der witzigste und coolste Typ dieser Branche. Mit Gamespot quatschte er jetzt gut eine Stunde über "Borderlands 2", Xbox 720, PS4 und warum er die WiiU liebt - "It`s awesome. In Colonial Marines werdet ihr den Original-Bewegungsmelder dank des WiiU-Controller wirklich in der Hand halten und mit dem Screen die Umgebung scannen".

Screenshot
Viel spannender war allerdings die Antwort auf eine Frage eines Fans: Wird es noch ein echtes "Brothers in Arms" geben? "Furious Four" ist ja eher eine Serienauskopplung mit düsterem Humor im Stil von "Inglorious Bastards", doch Pitchford meinte: "Definitiv, wir lieben diese Serie und den sehr emotionalen Ton von Bakers Crew. Vielleicht gibt es sogar schon eine kleine Enthüllung auf unserem Gearbox Community Day".

Screenshot

Der Community Day von Gearbox Software findet am 15. September in Dallas, Texas statt, kostet keinen Eintritt und Besucher dürfen hinter die Kulissen schauen, es werden Musik-Acts auftreten und Randy wird live beatboxen. Solltet ihr jemanden in Dallas kennen - lasst es uns wissen!

News Benjamin Kratsch