End of Nations

Entwicklung auf Eis gelegt

Nachdem Trion Worlds die Entwicklung von "End of Nations" übernommen hat, wurde kurzerhand das gesamte Konzept des Spiels verworfen und überarbeitet. Nun allerdings sieht es mit der Entwicklung des Titels ziemlich schlecht aus.

ScreenshotDas Unternehmen hinter "End of Nations" verrät offiziell, dass man die Entwicklung des Spiels eingestellt hat. Ursprünglich war "End of Nations" als ein Echtzeit-Strategie-MMO angekündigt, wurde von Trion Worlds jedoch in ein kostenloses MOBA geändert, welches es mit "DotA 2", "League of Legends" und Co. aufnehmen sollte.

Nun heißt es, dass man die Entwicklung erstmal gestoppt hat und mögliche Wege des Spiels evaluieren werde. Das Team bzw. das Unternehmen konzentriert sich nun weiterhin auf Spiele wie "Rift", "ArcheAge", "Trove". Die Rede ist außerdem von neuen Projekten, über die man bald berichten wird.

News Sharlet