5th Cell entlässt massiv Personal

Macher von Scribbleauts vor dem Aus?

Das Studio 5th Cell steht offenbar vor dem Aus, da massiv Personal entlassen wurde. Es ist gut möglich, dass bald die Pforten geschlossen werden.

Screenshot

Um das Studio 5th Cell steht es offenbar sehr schlecht. Wie es aussieht, wurde fast das gesamte Personal entlassen. Der Animator Tim Borrelli hat via Twitter angemerkt, dass er in der letzten Woche einer der ersten war, die entlassen wurden. Jetzt soll laut ihm sogar das komplette Studio geschlossen worden sein.

Der 5th Cell-CEO Jeremiah Slaczka wollte das nicht bestätigt. Er sagte dass WB Games "Scribblenauts: Fighting Words" eingestellt hat und deswegen Angestellte gehen mussten. Momentan ist nicht klar, wie es weiter gehen soll, aber eine kleine Zahl von Mitarbeitern ist wohl noch geblieben. 5th Cell hat Spiele wie "Scribbleauts", "The Drawn to Life", "Lock's Quest und "Hybrid" entwickelt.

News Michael Sosinka