Hellbreed

Aus Soulbinder wird Hellbreed

Gameforge kündigt mit Hellbreed ein kostenloses Action-Rollenspiel. Das Spiel wurde bereits auf der Gamescom 2010 vorgestellt, damals noch unter dem Arbeitstitel "Soulbinder".

In "Hellbreed" stellt sich der Spieler mutig den Kreaturen seines Gegenspielers Darken und versucht, die von den Göttern zerschlagene Welt Manjuri wieder zu einen. Doch dazu muss er erst einmal den legendären Weltenbrunnen finden. Spieler können zwischen drei Charakteren wählen und den Gegnern sowohl im Multi- als auch im Singleplayer zu Leibe rücken.

ScreenshotDie vom Gameforge-Studio Inflammables entwickelte Phire 2.5D-Engine setzt dabei nicht nur grafisch neue Standards, sie sorgt auch für einen flüssigen Spielablauf ohne lästiges Nachladen. Durch die isometrische Ansicht entsteht selbst im Browser ein 3D-Effekt, der es zulässt, auch Details der Umgebung detailgetreu darzustellen.

„Wir sind sicher, dass Hellbreed im Browserspielemarkt neue Standards setzen wird. Es gibt zurzeit kein vergleichbares Action-Browsergame, und wir sind auf die ersten Reaktionen der Spieler gespannt.“Markus Windelen, Vice President Web Games.

ScreenshotFeatures

  • Ausgefeilte Monster KI
  • Über 250 Monster und NPCs 
  • Über 120 Splitter-Welten
  • Mächtige Items
  • Über 70 Begleiter und Kampfmaschinen
  • Individuelle Charaktergestaltung
  • Packende Hintergrundgeschichte

In "Hellbreed" stellt sich der Spieler mutig den Kreaturen seines Gegenspielers Darken und versucht, die von den Göttern zerschlagene Welt Manjuri wieder zu einen. Doch dazu muss er erst einmal den legendären Weltenbrunnen finden. Spieler können zwischen drei Charakteren wählen und den Gegnern sowohl im Multi- als auch im Singleplayer zu Leibe rücken.

News Roger