TERA

Tera-Flop in Japan

In Japan scheint das MMORPG "Tera" nicht sonderlich gut anzukommen. Schon fünf Monate nach dem Start des Spiels, gibt NHN Japan bekannt, dass man die Server nun auf eine bestimmte Anzahl reduzieren würde.

Beim offenen Beta-Test von "Tera" waren noch 48'000 Spieler gleichzeitig online - das ist eine recht gute Zahl für japanische Verhältnisse. Jetzt, nach einigen Monaten, ist jedoch klar, dass die Zahlen nicht wie erhofft weiter steigen, sondern stetig sinken. 

DieScreenshot Reaktion kommt schnell: NHN Japan gab auf der offiziellen Webseite bekannt, dass man die Server auf eine bestimmte Anzahl reduzieren werde. Los geht es damit am 5. Januar 2012 - das ist gerade mal fünf Monate nach dem offiziellen Release in Japan. Bei uns ist das Spiel noch in der Entwicklung - die Japaner litten während der Monate jedoch schon unter zahlreichen Bugs und Bots. 

Auch der hohe monatliche Preis, der umgerechnet satte 38,50 US-Dollar beträgt, dürfte ein Grund sein, dass das Spiel weniger Fans und vor allem zahlende Kunden hat, als man sich erhoffte. 

Das erste echte Action MMO

News Sharlet