Xbox LIVE

Microsoft stellt gehackte Accounts wieder her und entschädigt User

Hunderte Xbox-Live-Accounts sind im Moment von Hack-Angriffen betroffen. Microsoft äußert sich normalerweise nicht zu speziellen Vorfällen - in diesem Fall haben wir jedoch ein positives Statement für euch.

Hunderte Accounts seien auf dubiosen Webseiten zum Verkauf angeboten worden ... unzählige Käufe wurden getätigt, die vom Besitzer des Accounts nicht gewünscht waren. Die Betroffenen, darunter auch eine Userin namens Susan T., beschwerte sich bei Microsoft und versuchten ihren Account zu retten. 

Das Unternehmen nahm sich der Sache an und setzte den Account von Susan T. auf den Ursprungszustand zurück und entschädigte sie außerdem für alle nicht autorisierten Käufe. Dies wird vermutlich auch bei den anderen Usern passiert sein, bei denen es Vorfälle dieser Art gegeben hat. 

Ein Sprecher des Unternehmens gibt folgendes bekannt:

"Während wir normalerweise keine Auskunft zu spezifischen Fällen geben, kann Microsoft bestätigen, dass der fragliche Account wiederhergestellt und an seinen ursprünglichen Besitzer zurückgegeben wurde. Außerdem wurden alle unautorisierten Käufe rückgängig gemacht."

In Zukunft planen die Verantwortlichen, die Account-Sicherheit massiv zu verstärken, damit solche Vorfälle demnächst ausbleiben. 

Xbox LIVE ist das Online-Netzwerk für Xbox-Besitzer.

News Sharlet