Warface auf den Spuren von PUBG

Neuer Spielmodus angekündigt

Michael Sosinka

Da "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite: Battle Royale" sehr erfolgreich sind, bekommt "Warface" ebenfalls einen "Battle Royale"-Modus.

"PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite: Battle Royale" sind momentan sehr erfolgreich, was Crytek nicht entgangen ist. Deswegen wurde ein "Battle Royale"-Modus für den "Free-to-Play-Shooter "Warface" angekündigt. Dazu heißt es: "Der Spielmodus wird im nächsten Update nur für eine begrenzte Zeit verfügbar sein. Wir würden gerne hören, was ihr davon haltet, und sobald wir euer Feedback bekommen, werden wir den Spielmodus verbessern und er wird wieder da sein!"

"Warface hat eine große Auswahl an Spielmodi - einige sind konservativ und klassisch, für die 5-auf-5-Kämpfe geeignet, die anderen sind eher dynamisch und sogar 'arcade'. Mit Battle Royale wollten wir eine goldene Mitte finden, und so ist es hier: Der Kampf ist schnell und hat ein Überraschungselement - ihr wisst nie, welche Waffe ihr bekommt, und die Karte ist groß, größer als alle andere Kartens im Spiel," so Crytek weiter.

Hauptfeatures

  • Der Spielmodus ist klassisch: Jeder gegen jeden.
  • Ihr seid immer in Bewegung - wenn ihr eine Minute auf einem Platz bleibt ß bekommt ihr keine Waffen und die Zone wird euch töten.
  • Eine riesige neue Karte mit vielen Gebieten zu erforschen. Keine Runde fühlt sich dieselbe - man weiß nie, wohin man geht, bis man die "Zone" trifft.
  • Viele Erfolge dazu!