Assassin's Creed Brotherhood

Teil Vier im zweiten Weltkrieg?

Da ist noch nicht einmal "Assassin's Creed 3" auf dem Markt erschienen, schon spricht alle Welt vom Nachfolger. Dieser müsste, wenn man sich an der Zeitchronologie entlang hangeln würde, irgendwann in während der industriellen Revolution oder sogar dem Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Ein Ubisoft-Mitarbeiter äußerte sich zu diesen Vermutungen.

Wie mittlerweile bekannt, wird man in "Assassin's Creed 3" in die Rolle eines indianisch-britischen Bewohners Amerikas zu Zeiten der amerikanischen Revolution schlüpfen. Da die Spiele in der Zeit immer weiter Richtung Gegenwart rutschten, könnte der Zweite Weltkrieg eine der möglichen Zeitepochen darstellen. Jedoch gab nun Ubisoft-Mitarbeiter Francois Pelland bekannt, dass alle Zeiten möglich sind. So könnte "Assassin's Creed 4" sogar noch vor dem ersten Teil spielen. Bevor es jedoch so weit ist, erwartet den Spieler erst einmal "Assassin's Creed 3".

In "Assassin's Creed Brotherhood" leben und atmen die Spieler als Ezio, einem legendären Meister-Assassinen, um eine 15 Stunden lange Einzelspieler-Kampagne im belebten und unberechenbaren Rom der Renaissance zu erleben. Außerdem bekommt die Assassins Creed-Reihe zum ersten Mal einen Mehrspieler-Modus, der es den Spielern ermöglicht aus einer großen Auswahl von einzigartigen Charakteren, mit ihren eigenen charakteristischen Waffen und Attentats-Techniken zu wählen.

News Flo