Homefront

Bilson: Wir nehmen es mit allen auf!

Grosse Töne zu spucken ist eine Eigenschaft, die sich die PR Leute in der Gamebranche schon lange angewohnt haben, egal ob es dem Erfolg des Titels dient oder nicht. Hauptsache Superlative. Das hat sich auch Danny Bilson gedacht.

Bilson ist Chef der Core-Game Abteilung bei THQ. Und er hat vollstes Vertrauen in seinen Actiontitel.

"Ich verspreche euch, dass es "Homefront" mit jedem im Genre aufnehmen kann; im Shooter-Genre, im Action-Genre und auch im Genre der - wie ich sie gerne nenne - spielbaren Filme.”

Will uns der gute Mann damit sagen, dass "Homefront" nicht nur an der Heimfront kämpft, sondern gleichzeitig mit "Uncharted 2", "Heavy Rain" und "Modern Warfare 2" ringen will? Da sind wir aber gespannt...

Neben dieser äussers gewagten Aussage liess sich Bilson auch zu einer Aussage zum Thema Spielzeit hinreissen:

“Wie andere Singleplayer-Titel werden auch wir eine sechs bis zehn Stunden lange Kampagne bieten. Dafür könnt ihr mit dem Multiplayer 100 oder mehr Stunden verbringen.”

"Homefront" ist ein Ego-Shooter.

News NULL