Hitman 5: Absolution

Blut, Latex und sexy Nonnen - Square Enix über den Trailer zu "Hitman: Absolution"

Was verkauft sich so gut wie geschnitten Brot? Richtig! Wackelnde Frauenärsche, brutale Macho-Typen und jede Menge Gun Porn! Auch Square Enix hat sich ein wenig bei diesen Themen bedient und in der Vergangenheit den berühmt berüchtigten "Nonnen"-Trailer zu "Hitman: Absolution" veröffentlicht. Nun wurde der Hintergrund des freizügigen Videos einmal genauer unter die Lupe genommen.

ScreenshotIm Gespräch mit GI.biz wurden nun Square Enix zu einem Interview gebeten, um ein wenig Licht in die Erschaffung des Nonnen-Trailers zu bringen. Dabei hat sich auch Square Enix Marketing Mitarbeiter Cord Smith zu Wort gemeldet.

Bei dem Trailer ginge es darum, verschiedene Werbearten zusammenzuführen. Verschiedene Filter wurden über das Video gelegt sowie speziell beantragt, damit der Angriff der Heiligen so gezeigt werden konnte, wie man ihn heute kennt: Freizügige Anzüge und jede Menge Hinterteile!"Hitman: Absolution" ist mittlerweile für die PlayStation 3, Xbox 360 und den PC im Handel erhältlich. Aktuell ist sich die Fachpresse noch ein wenig uneins über den kahlköpfigen Profikiller. Der aktuelle Metacritic-Wert liegt bei 82 von 100 Prozent. Auch wir haben uns das Spiel angesehen und berichten euch in unserem Test zu "Hitman: Absolution" ob es Agent 47 noch immer drauf hat. Screenshot

News Flo