WRC: FIA World Rally Championship

Neue Herausforderungen

Für "WRC 3: FIA World Rally Championship" wurden neue Herausforderungen bekannt, die den Karrieremodus erweitern sollen. Wie Entwickler Milestone bekannt gab, zählen auch "Bosskämpfe" dazu.

ScreenshotWobei man bei einem Bosskampf in einem Rennspiel eher von einem schweren Rennen sprechen muss. Folgende Angaben hat der Entwickler via Pressemitteilung veröffentlicht:

  • Drift-Wettbewerb: "Der Spieler wird dafür belohnt, möglichst nah an farbigen Pfosten am Streckenrand vorbeizudriften."
  • Rally School-Wettbewerb: "Auf dem Abschnitt einer Special Stage muss der Spieler versuchen, das Auto innerhalb der aufgestellten Pylonen zu bewegen."
  • Crash & Run: "Ziel ist es, die auf der Strecke aufgestellten Bonuspunkte zu treffen und den Minuspunkten auszuweichen."
  • Gate-Wettbewerb: "Auf dem Weg zur Ziellinie gilt es Hindernissen in Form von Toren auszuweichen. Einige der Tore sind harmlos und können einfach durchfahren werden. Andere wiederum sind stabiler und bremsen das Fahrzeug bei Kontakt. Welche Art Tor gerade auf der Strecke vor dem Auto aufgebaut ist, kann der Spieler an einem Indikator ablesen. Dieser wird jedoch erst kurz vor dem Hindernis aktiviert. Schnelle Reflexe und das richtige Tempo sind entscheidend, um das Rennen unbeschadet zu überstehen."
  • Survival-Wettbewerb: "Mit jeder Sekunde fällt das Auto mehr und mehr auseinander. Der Spieler muss möglichst schnell die Ziellinie erreichen. Dafür findet er unterwegs auf der Strecke Reparatur-Kits, die das Auto wieder ein Stück weit in Stand setzen."
  • Top Rally-Wettbewerb: "In einer Special Stage tritt der Spieler gegen einen Kontrahenten an, der ein 'Spezial-Auto' fährt. Nur wer das Fahrzeug mit großem zeitlichen Abstand schlägt, erhält die höchstmögliche Anzahl an Punkten."
  • Combo-Wettbewerb: "Zwei oder mehr Herausforderungen aus anderen Wettbewerben werden hier kombiniert."
News Flo