Resident Evil: Revelations

Neues Entwicklertagebuch veröffentlicht

Nachdem die Entwickler von "Resident Evil: Revelations" über die Auswirkungen der verschiedenen Viren auf das Spiel gesprochen haben, veröffentlichen die Macher nun ein weiteres "Tagebuch".

ScreenshotIm aktuellen Developer Diary sprechen die Macher über die Auswirkungen der verschiedenen Elemente innerhalb des Spiels. Spieler werden geschockt und in Panik versetzt. Besonders die sogenannten Jump-Scares, also Momente, in denen Gegner zur lauter Musik urplötzlich auf den Plan treten.

"Resident Evil: Revelations" erscheint nun neben dem Nintendo 3DS auch für PlayStation 3, PC, Xbox 360 und die Nintendo Wii U.

Die Handlung ist im Jahr 2005 angesiedelt, zwischen den Teilen "Resident Evil 4" und "Resident Evil 5". "Resident Evil Revelations" beantwortet zahlreiche offene Fragen und enthüllt neue, erschreckende Geheimnisse der Storyline, die in diesen Zeitraum fallen

News Flo