GoldenEye 007 geht offline

Server des Shooters bald nicht mehr verfügbar

Gibt es unter euch noch jemanden, der den Wii-Shooter "GoldenEye 007" spielt? Die schlechte Nachricht: Die Server gehen bald offline.

Screenshot

Der Shooter "GoldenEye 007", der im November 2010 für die Wii erschienen ist, wird bald seine Online-Features verlieren, da Nintendo bekannt gegeben hat, dass die Server am 30. März 2018 vom Netz gehen werden. Offline darf natürlich weitergespielt werden. Man muss anmerken, dass die Info bisher nur auf der japanischen Seite aufgetaucht ist, aber man darf stark davon ausgehen, dass dies alle Märkte betreffen wird.

Zu "GoldenEye 007" heißt es: "Überraschen Sie Ihre Gegner aus dem Hinterhalt oder stürzen Sie sich unter Verwendung von Bonds neuester Sonderausrüstung in einen explosiven Schusswechsel, um Fakten zu sammeln und all die klassischen Momente aus dem Film GoldenEye in einer schier überlebensgroßen Realität zu erleben. Schleichen Sie sich in den Staudamm ein und zerstören Sie die Einrichtung, verfolgen Sie Ourumov durch die Straßen von St. Petersburg und erkunden Sie die geheime Dschungelbasis."

Und immerhin gibt es noch den geteilten Bildschirm: "Der geteilte Bildschirm kehrt für das Action-Game in „GoldenEye“ zurück und bringt die Mehrspieler-Variante zurück zu den Wurzeln: vier Spieler im selben Raum und auf demselben Bildschirm. Dank des breiten Spektrums an Charakteren, Spielmodi und Waffen können Sie die perfekte Erfahrung aus über 200 Spielkombinationen mit geteiltem Bildschirm zusammenstellen."

Michael Sosinka News