Silent Hill: Downpour

Doch ohne Multiplayer!

Fehlerhafte Übersetzungen können wirklich sehr ätzend sein. Vor allem wenn daraus Missverständnisse entstehen, welche falsche Hoffnungen schüren. Ein aktuelles Beispiel: Das Multiplayer-Gerücht zu "Silent Hill: Downpour"

Devin Shatsky, der Produzent von "Silent Hill: Downpour", zerstörte heute die Hoffnung vieler Spieler, dass der neuste "Silent Hill"-Titel einen Multiplayer-Modus enthalten könnte.

Das Multiplayer-Gerücht basierte lediglich auf einem falsch übersetzten Interviews mit dem Art Director Radek Marek.

Angeblich soll sich Radek wie folgt geäussert haben:
"At the moment there will be no multiplayer modes in Silent Hill: Downpour, but Konami are investigating a separate chapter devoted entirely to the multiplayer."

Dies ist jedoch, gemäss Shatsky, nicht korrekt. Fakt ist folgendes:
“Whoever that Italian interviewer was either took Radek’s comments completely out of context, or it was lost in translation. As previously mentioned, we were (many moons ago) investigating a separate Multiplayer mode, but that was quickly extinguished when we costed it out and determined how much resource time it would detract from the core singleplayer experience.”

Der 8. Teil der "Silent Hill"-Reihe

News Roger