Mortal Kombat 9

Antwort auf Australiens Klassifizierung

Die australische Filiale von Warner Bros Interactive will die RC (Refused Classification) von "Mortal Kombat" durch das des Australian Classification Review Board anfechten. Denn dieses verbietet den Händlern das Verkaufen des Titels im Land.

"After reviewing both the gameplay and the Board's original decision, WBIE Australia believe the violence in the game is on par with numerous other titles readily available for sale in the Australian market. As such, the company wants to exhaust all options to make the game available to Mortal Kombat fans in this country. An identical version of the game will be submitted for appeal."

So das offizielle Statement des Publishers.

Zwei Jahre zuvor reichte Valve, nach einer RC Bewertung, eine unveränderte Version von "Left 4 Dead 2" erneut beim Australian Classification Review Board ein und scheiterte.

Entwickelt von NetherRealm Studios, ist dies der 9. Eintrag in die langen Reihe der "Mortal Kombat"-Serie. Die Geschichte des Titels wird an die von "Mortal Kombat: Armageddon" anknüpfen, bevor sie zu jener der ersten Triologie zurückkehrt.

News NULL