FIFA 11

FIFA Interactive World Cup 2011 - 20'000 us$ Preisgeld

Ihr wolltet euch schon immer mit der Weltelite im Bereich FIFA-Zocken messen? Euer Ziel war schon immer der beste FIFA-Spieler der Welt zu sein? Dann haben wir jetzt genau das Richtige für euch: Den FIFA Interactive World Cup!

 Dies ist eure Chance der PS3-FIFA-Weltmeister 2011 zu werden! Natürlich ist die Konkurrenz so groß wie bei keinem anderen Turnier auf der Welt, aber den ersten Schritt auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2011 könnt ihr hier bei uns tun. Wir veranstalten DAS große FIWC-Online-Qualifikationsturnier für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Anmeldezahl ist unbegrenzt, jeder PS3-Spieler kann teilnehmen. Die besten acht Spieler des Knockout-Turniers (also alle Viertelfinalisten) werden am 7. Mai 2011 zum großen Offline-Finale im Media Markt am Alexanderplatz in Berlin eingeladen.

Dabei übernimmt EA SPORTS die Anfahrtskosten sowie eine Hotel-Übernachtung in Berlin. Bei minderjährigen Teilnehmern übrigens auch für eine Begleitperson. Dort spielen die FOL Gewinner dann zusammen mit weiteren Qualifikanten aus den Offline-Turnieren um den Titel des FIWC-Drei-Länder-Meisters. Neben diesem ruhmreichen Titel erhält der Sieger einen Media Markt Gutschein in Höhe von 2.500€ und einen Startplatz im großen FIWC-Weltfinale - Flug und Übernachtung inklusive.

Derjenige, der sich schließlich im Turnier der besten "FIFA 11" Spieler der Welt durchsetzt, bekommt 20.000 US$ Preisgeld, trifft bei der World Player Gala auf die besten Fußballer der Welt und wird zum offiziellen "FIFA 11" Weltmeister gekürt. Stellt euch der ultimativen Herausforderung für PS3-FIFA-Spieler!

Turnierfacts

  • Unbegrenzte Anzahl an Teilnehmern
  • Großartige Preise
  • Das Turnier um die PS3-Weltmeisterschaft in "FIFA 11"

Turniermodus:

Unbegrenzt viele Teilnehmer nehmen am PS3-KO-Turnier teil und tragen die Partien im reinen Knock-Out-Modus ohne Rückspiel aus. Das heißt, dass nur eine Partie über das Einziehen in die nächste Runde entscheidet. Man muss immer hellwach sein und darf sich keine Schwäche erlauben. Pro Runde erhalten die Teilnehmer unterschiedlich viel Zeit (die ersten Runden gehen länger), wobei der Spieltermin mit dem Gegner abgesprochen werden muss. Die besten acht Spieler (Viertelfinalisten) werden am 7. Mai 2011 zum Offline Finale in Berlin eingeladen und spielen dort um einen Media Markt Gutschein in Höhe von 2.500€ und den Titel des FIWC-Drei-Länder-Meisters. Dieser nimmt im Sommer 2011 am Grand Final teil und hat dort die Chance auf 20.000 US$ Preisgeld sowie den offiziellen Titel des FIFA 11 Weltmeisters.

Die Teilnahme an der Online-Qualifikation für den FIFA Interactive World Cup ist natürlich vollkommen kostenlos. Während der Spiele gelten die herkömmlichen Spielregeln der EA SPORTS FIFA Online Ligen!

Offline-Qualifikationsmöglichkeiten:

Von Februar bis April finden verteilt über Deutschland, Österreich und die Schweiz 20 Offline-Turniere in Media Markt Filialen statt. Die 20 Sieger erhalten einen 350€ Media Markt Gutschein und qualifizieren sich für das Drei-Länder-Finale in Berlin am 7. Mai 2011.

EA SPORTS übernimmt dabei die Kosten für Anreise und Übernachtung. Außerdem gibt es weitere Gutscheine für den Zweit- (150€), Dritt- (100€) und Viertplatzierten (50€). Die Anmeldung für die Offline-Turniere erfolgt in Kürze über easportsfootball.de. Jeder Spieler kann sich für mehrere Turniere anmelden. Die Auswahl der 32 Spieler erfolgt dann 2 Wochen vor dem jeweiligen Event.

Eine Übersicht der Offline-Qualifikationsturniere:

  • 12.02.2011 Köln
  • 12.02.2011 Wiesbaden
  • 19.02.2011 Recklinghausen
  • 19.02.2011 Nürnberg
  • 26.02.2011 Herzogenrath
  • 26.02.2011 Zürich (Schweiz)
  • 05.03.2011 Porta Westfalica
  • 05.03.2011 Seiersberg/Graz (Österreich)
  • 05.03.2011 Genf (Schweiz)
  • 12.03.2011 Hannover
  • 12.03.2011 Wien (Österreich)
  • 19.03.2011 Wolfsburg
  • 26.03.2011 Hamburg
  • 26.03.2011 München
  • 02.04.2011 Berlin
  • 02.04.2011 Salzburg (Österreich)
  • 09.04.2011 Günthersdorf
  • 09.04.2011 Basel (Schweiz)
  • 16.04.2011 Dresden
  • 16.04.2011 Ludwigsburg
News Roger