All Points Bulletin

Studioübernahme

Das Entwicklerstudio Realtime Worlds, dass sich beispielsweise für "All Points Bulletin" verantwortlich zeichnet, fällt nach der Insolvenzanmeldung langsam, langsam auseinander.

Nachdem die Firma das Projekt "MyWorld" bereits an ein nicht näher bekanntes Unternehmen verkauft hat, scheint es, als würde das Studio nun komplett verkauft, respektive übernommen werden.

Laut der Firma finden bereits Verhandlungsgespräche statt, die auch die "APB"-Franchise beinhaltet.

"APB: All Points Bulletin" greift das universelle Thema von Räuber und Gendarm auf und siedelt es in der von Verbrechen geplagten, fiktiven Stadt San Paro an. Die Spieler entscheiden, in welche Rolle sie schlüpfen möchten.

News NULL